Ausstellung „Margrit von Spreckelsen (1940-2017) – Retrospektive“

Spreckelsen_Stilleben

Vom 30. Oktober bis zum 27. November 2020 werden in der Elmshorner Stiftskirche (Friedensallee 35/Ecke Ost-West-Brücke) Werke aus dem Nachlass der Hamburger Künstlerin Margit von Spreckelsen zu sehen sein.


Margrit von Spreckelsen ist einer größeren Öffentlichkeit durch Einzelausstellungen bekannt geworden (u.a. Hamburg, Erlangen, München, Oldenburg). In ihren Werken verknüpft sie Alltagswahrnehmungen mit tiefgründigen Lebensfragen. Schwerpunkte ihres Schaffens bilden Porträts, Stillleben und Szenen jüdischen Lebens.

Freitag, 30. Oktober, 18 Uhr VERNISSAGE
Freitag, 27. November, 18 Uhr FINISSAGE


Die Stiftskirche ist zum Besuch der Ausstellung außerdem an folgenden Tagen geöffnet:

  • Freitag 6.11. (16-18 Uhr)
  • Samstag 7.11 (14-16 Uhr)
  • Freitag 13.11. (16-18 Uhr)
  • Samstag 14.11. (14-16 Uhr)
  • Sonntag 15.11. (17-18 Uhr)
  • Freitag 20.11. (16-18 Uhr)

Das Plakat zur Ausstellung steht hier zum Download bereit:

Download