Die Kinderkirche sagt „Tschüss“!

Kinderkirche in der Ansgarkirche

Nach 24 Jahren mit vielen Geschichten, Liedern, Gebeten und noch mehr selbst gebackenen Waffeln legt die samstägliche Kinderkirche der Friedenskirchengemeinde eine kreative Pause ein. Wir sagen DANKE! an alle helfenden Hände: für jede gute Idee, für die investierte Zeit, für die Freude und die Begeisterung, die ihr in die Kinderkirche eingebracht habt.

Seit 1995 haben Ehrenamtliche gemeinsam im Team mit wechselnden Pastor*innen (und mal auch ohne), den Kindergottesdienst vorbereitet, gestaltet, gefeiert und begleitet. Unser Team hat während dieser Zeit laufend an landeskirchlichen Fortbildungen teilgenommen.

Doch die Zeiten haben sich verändert. Die Familien möchten samstags zusammen Frühstücken oder auf den Markt gehen. Nach fünf Tagen Schule, Konzentration und Leistung, möchten viele Eltern ihren Kindern freie Zeit ermöglichen. „Einfach mal im Schlafanzug zu bleiben“ empfinden viele als Entlastung. „Viele Kinder aus unserer sonstigen Arbeit kommen nicht oder nur sehr unregelmäßig. Das ist für das Team nicht gerade motivierend, da viel Zeit in die Vorbereitung der Kinderkirche investiert wird. Und für die Kinder, die kommen ist es ebenfalls schade, wenn sie immer mit mehr Erwachsenen und Helfenden am Waffeltisch sitzen, als mit Gleichaltrigen. In den letzten vier Jahren waren es immer nur eine handvoll Kinder, die den Weg in die Kinderkirche gefunden haben. Da hat leider auch der Ortswechsel von der Lutherkirche in die Ansgarkirche nicht geholfen.“ So Pastorin Corinna Schmucker „Deswegen haben wir im Team entschieden, mit unserem Kindergottesdienst zu pausieren.“

Doch die Arbeit mit Kindern in unserer Kirchengemeinde wird weitergehen. Nach wie vor trifft sich der Kinderchor dienstags von 16-16:50 Uhr in der Ansgarstraße 54 und in allen Schulferien wird ein Ferienprogramm angeboten.

Außerdem werden die Kindergärten der Friedenskirchengemeinde religionspädagogisch betreut.

Mit den frei gewordenen Kapazitäten wollen wir verstärkt die schulkooperative Arbeit mit den Schulen im Gemeindegebiet in den Blick nehmen.

Jeden ersten Sonntag im Monat feiert die Friedenskirchengemeinde einen Familiengottesdienst. 9:30 Uhr in der Ansgarkirche beginnt der Gottesdienst für die ganze Familie mit kindgerechter Liturgie und einer Aktion. Hinterher gibt es Kaffee auf dem Spielplatz des Kindergartens. Herzliche Einladung!