Kirchengemeinderat

André Behnke

André Behnke

Warum Kirche?

Da ich mich dort geborgen fühle und von den ganzen Alltagseindrücken abschalten kann.

Warum KGR?
Durch mein Alter habe ich andere Ideen oder Ansatz-Punkte, und kann somit mehr für die Jugend umsetzen.

Aktivitäten in der Kirche?
Ich habe z.B. zusammen mit Conrad Mergel den Info-Baum, die Krippenspiel Kulisse für die Ansgarkirche oder das Jubiläums-Puzzle für die Lutherkirche gebaut
Zudem packe ich da mit an, wo jemand Hilfe braucht.

Heike Carstensen

Heike Carstensen

Warum Kirche?
Glauben geht in der Gemeinschaft besser und ich mag gerne im Gottesdienst singen. Das Läuten der Glocken und der Segen sind mir sehr wichtig.

Warum KGR?
Im KGR kann ich die Geschicke unserer Gemeinde mitbestimmen und meine Fähigkeiten im Umgang mit Zahlen einbringen.

Aktivitäten in der Kirche:
Singen in der Kantorei, Regelmäßige Gottesdienstbesuche, Punkt 7

Dr. Angelika Drensler

Dr. Angelika Drensler

Mein Glaube an Gott und die Gemeinschaft, die ich in unserer Kirchengemeinde finde, helfen mir sehr, den beruflichen und privaten Alltag zu meistern. Sie geben mir tagtäglich Zuversicht, Kraft und Freude. Aus diesem Grund engagiere ich mich im Kirchengemeinderat gerne

Harald Gierke

Harald Gierke

Warum Kirche?

Ich bin christlich erzogen worden. Der Glaube gibt mir Kraft mich den täglichen Herausforderungen immer wieder neu zu stellen.

Warum KGR?

Ich möchte die bereits vor mehr als 10 Jahren angefangene Arbeit fortsetzten. Besonders wichtig ist mir dabei die Kirchenmusik.

Aktivitäten in der Kirche:

Man findet mich hauptsächlich im Gospelchor, auf vielen Veranstaltungen und überall dort wo Technik und Werbung gefragt ist.

Thomas Hausmann

Thomas Hausmann

Warum Kirche:

Weil ich an Gott und Jesus Christus glaube und dies in der Gemeinschaft der Kirche teilen möchte.

Warum KGR: Weil ich mich als Teil der Gemeinschaft fühle, die mich trägt und auffängt wenn ich es brauche. Daher möchte ich dieser Gemeinschaft etwas zurückgeben.

An der Gestaltung unserer Friedenskirchengemeinde möchte ich mich aktiv beteiligen.

Aktivitäten in der Gemeinde:

In den letzten Jahren war ich im Kirchengemeinderat der Friedenskirchengemeinde unter anderem für den Bauausschuss aktiv.

Sabine Hofmann

Sabine Hofmann

Zu unserer Kirche bin ich über den Gospelchor gekommen.

Zum KGR bin ich über unsere tolle, bunte Gemeinde gekommen, in der ich gerne mitmachen, mitbestimmen und anpacken möchte.

Margret Hormann

Margreth Hormann

Warum Kirche:

weil ich ein Teil der Gemeinde bin

Warum KGR: Ich kann und möchte Menschen helfen, indem ich mich engagiere in der Gemeinde und in kirchlichen Institutionen; Beispiele:

Ich bin seit 16 Jahren Mitglied im Kirchengemeinderat mit Schwerpunkten Kindergarten und Gottesdienst, Mitglied des Kindergottesdienst-Teams der Friedenskirchengemeinde, Vertretung der Gemeinde in der Kirchenkreissynode, Stellvertretendes Mitglied im Kirchenkreisvorstand, Stellvertretende Vorsitzende des Kirchenkreis-Kindergarten-Ausschusses, Mitarbeit in der Ideenbörse für den Kindergottesdienst in der Nordkirche und pflege Kontakte zum Frauenwerk unseres Kirchenkreises

Sonstige Aktivitäten in der Gemeinde: Mithilfe bei Gottesdiensten und besonderen Anlässen, Teilnahme an ökumenischen Andachten für unsere Gemeinde

Pastorin Franziska May

Franziska May

Mobilnummer
01523 - 42 73 92 0
Conrad Mergel

Conrad Mergel

Warum Kirche?

Ich habe durch die regelmäßigen Gottesdienstbesuche viel Freude und Gefallen am Kirchenleben gewonnen.

Ich bin der Meinung, dass die Besuche der Gottesdienste viel Kraft für den Alltag geben und beruhigend wirken.

Warum KGR?

Ich denke, dass ich mich mit meinen Kenntnissen im Handwerklichen, sowie in der Durchführung von Veranstaltungen gut einbringen kann.

Außerdem bringe ich das jugendliche Denken mit ein und vertrete dieses.

 

Was habe ich bisher für die Kirche gemacht?

Neben kleineren Projekten habe ich auch größere Aufgaben übernommen wie den Bau des Puzzles für das Kirchweihfest oder der Krippenspielkulisse.

Dr. Andreas Pelzer

Dr. Andreas Pelzer

Warum Kirche?

in Gemeinschaft kann ich besser meinen Glauben leben und stärken.

Ich bewerbe mich für den Kirchengemeinderat, weil

  • ich die Arbeit dort wichtig finde,

  • ich möchte, dass das Geld der Gemeinde in sinnvolle Projekte investiert wird,

  • ich Gemeindearbeit mitgestalten möchte,

  • ich gerne Struktur in die Verwaltungsarbeit bringe,

  • mir klare Entscheidungen wichtig sind,

  • ich so einen kleinen Beitrag für das Gemeindeleben leisten kann.

Was mache ich sonst in der Gemeinde:

  • Musikalische Begleitung und sonstige Unterstützung der Kinderkirche

Thorsten Pensky

Thorsten Pensky

Warum Kirche:

Kirche ist für mich vor allem ein Ort der Ruhe und der Gemeinschaft.

Ein Ort, an dem ich Abstand vom Alltag nehmen kann.

Hier kann ich Gespräche führen, Freude erfahren, Trost finden, Trost spenden.

Warum KGR:

Kirche befindet sich im Wandel.

Diesen Wandel möchte ich gerne mitgestalten.

Sei es im Bau- oder Musikausschuss oder als Vorsitzender des KGR.

 

Daniel Peter

Daniel Peter

Wieso ist Kirche für mich, auch in unser heutigen Zeit, noch wichtig?

Wie viele andere auch wurde ich als Jugendlicher konfirmiert. Gerade während dieser und auch der Zeit danach als ich, als Teamer, in der Gemeinde mithelfen durfte, lernte ich, dass Kirche für mich viel mehr ist, als ich anfangs dachte. Für mich wurde Kirche immer mehr zu einem Ort an dem ich Spaß haben konnte, an dem ich Leuten helfen konnte und auch wo mir geholfen wurde. In gewisser Weise wurde die Gemeinde für mich ein Ort der Freizeit und gleichermaßen ein Ort, an dem ich mich zurückziehen konnte, wenn es Zuhause oder in der Schule mal schwer wurde. In der Friedenskirchengemeinde hat man als Jugendlicher viele Möglichkeiten Verantwortung zu übernehmen. Ich persönlich fahre vor allem gerne mit auf Ferien- oder Kinderfreizeiten, befasse mich mit den neuen Konfirmanden und Konfirmandinnen und mit der Ausbildung neuer Teamer*innen, die genau wie ich, Spaß daran haben, in der Gemeinde bei den verschiedensten Veranstaltungen und Projekten zu helfen. Auch als ich älter wurde und mehr Verantwortung übernehmen durfte, wurde mir nicht nur schnell klar was ich später einmal beruflich machen möchte, sondern auch, dass ich gerne mehr Einblick und Verantwortung haben möchte. So kam ich dann schließlich in den Kirchengemeinderat, wo mir die Chance gegeben wird auf einer völlig neuen Ebene in der Friedenskirchengemeinde mitzuwirken und sich vor allem für die jüngeren Mitgliedern der Friedenskirchengemeinde einzusetzen und zu versuchen ihre Interessen zu vertreten.

Pastorin Beate Reinhard

Beate Reinhard

Telefonnummer
04121- 79 44 41 4
Pastorin Corinna Schmucker

Corinna Schmucker

Telefonnummer
04121 - 7 80 86 45

Ich bin seit November 2014 als Pastorin in unserer Kirchengemeinde tätig.

Meine Arbeitsschwerpunkte sind die Kinder- und Jugendarbeit, die Familienarbeit und die religionspädagogische Begleitung der Kindertagesstätten Ansgarstraße und Rethfelder Ring.

Mein Seelsorgebezirk umfasst ganz grob gesehen das neue und das alte Hainholz.

Pastor Axel Scholz

Axel Scholz

Telefonnummer
04121 - 46 99 666
Julia Schröer

Julia Schröer

Mobilnummer
0151 - 15 25 28 67

Für mich ist diese Gemeinde ein Ort zum Lachen, weinen, streiten, miteinander ringen, diskutieren, Gemeinschaft leben und erleben, ein Ort um Gottes Wort zu hören. Nach fünf Jahren in dieser Gemeinde kann ich sagen, dass sie mir Heimat geworden ist.

Ich möchte helfen, dass die Gemeinde ein lebendiger Ort für Jung und Alt bleibt. Im KGR werden Entscheidungen für den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit getroffen, die ich verantworten muss. Ich kann den KGR in diesen Entscheidungen unterstützen und etwas für die Jugendlichen in unserer Gemeinde bewegen.

Dr. Wolfgang Simmank

Dr. Wolfgang Simmank

Warum Kirche?

Sie ist meine Heimat seit Kindergottesdienstzeiten.

Warum KGR?
Ich möchte Mitverantwortung tragen, leiten und weiterentwickeln.

Sonstige Aktivitäten in der Gemeinde:
Verbindung zur Gemeinde Kölln-Reisiek; Grundsatzangelegenheiten, auch über die Kirchengemeinde hinaus, z.B. im Kirchenkreis (Synode: Finanzen)

Pastorin Britta Stender

Britta Stender

Telefonnummer
04121 - 64 28 63

Ich bin seit 1999 in Elmshorn tätig. Schwerpunkt meiner Arbeit ist es, als stellvertretende Vorsitzende die Geschäfte für den Kirchengemeinderat zu führen. Außerdem bin ich in der Notfallseelsorge und der Feuerwehrseelsorge tätig.

Ute Thiede

Ute Thiede

Warum Kirche?
Kirche ist für mich christliches Leben in der Gemeinschaft. Hier erlebe ich Heimat / zu Hause. Ich bin hier angekommen....

Die Kirche ist ein Ort der Ruhe und Besinnung, aber auch der Freude, des Lachens, der Trauer, Streiten, einfach ich sein.

Warum KGR?
Ich möchte in der sehr lebendigen Friedenskirchengemeinde mehr mitgestalten. Die diversesten Ideen unterstützen und helfen umzusetzen. Meine Begabungen, Neigungen und Fertigkeiten möchte ich im Kirchengemeinderat einbringen und aktiv mitarbeiten.

Aktivitäten in der Kirche:
Die Musik gehört zu meinem Leben, deshalb singe ich seit 2002 im Gospelchor unserer Kirchengemeinde.

Neben dem Chor habe ich mich dem Taveta Partnerschaftskomitee angeschlossen. Ich versuche hier redlich zu unterstützen.